Ob Trend in 2016, 2017 oder ganz aktuell – gewisse Kleidungsstücke liebe ich, weil sie meiner Figur schmeicheln und da ist es mir egal, ob es das neueste Fashionpiece ist oder nicht. Der A-Linien Rock gehört dazu. Die A-Linie betont die Kurven, die wir Frauen meiner Meinung nach gerne haben und zeigen dürfen. Des Weiteren erinnert der A-Linien-Schnitt auch an die 50er / 60er Jahre und da ich auch total auf Retro stehe, ist die Form wie für mich gemacht. Figur schmeichelnd und feminin, die A-Linie ist perfekt für uns Frauen.

 

 

Es heißt übrigens A-Linie, weil die Modesilhouette dem Großbuchstaben A nachempfunden ist. Im Schulter- und Oberkörperbereich sind Kleider in A-Linie sehr schmal geschnitten, eng an der Taille und nach unten hin weit ausgestellt. Wie ein A. Der Schnitt wurde 1955 vom Designer Christian Dior entworfen.

 

A-Linien Rock mit Blumenprint
Ein Allrounder: die Baker-Boy-Mütze

 

Wie kombiniere ich die A-LINIE?

Kleider und Röcke in A-Linie können nicht nur casual gestylt werden, sondern auch ganz schick für einen besonderen Anlass. Kombiniert mit Blazer oder Long Coat wirkt der Look elegant oder schlicht und für den Alltag geeignet mit Jeansjacke oder Blousonjacke.

Eine weitere Idee: T-Shirt oder Sweatshirt zum A-Linienrock. Wenn es sich um einen schlichten Rock ohne Print handelt, auch gerne mit Aufdruck. Das T-Shirt kann auch ruhig etwas weiter geschnitten sein und wird am besten in den Rock hineingesteckt. Das betont und macht eine schlanke Silhouette. Ein leichtes Sweatshirt würde ich auch in den Rock stecken oder ein Shirt wählen, das kurz geschnitten ist. Auch eine schöne Bluse (z. B. mit süßen Rüschen) würde zum Rock in A-Linie passen.

Ich trage zu meinem Blumenrock ein schlichtes Oberteil mit Rollkragen und habe es gewählt, weil ich das kräftige Lila so schön finde. Die Farbe gleicht zwar nicht exakt dem Blumenprint des Rockes, es passt aber trotzdem super schön zusammen.

 

Rock mit Blumenprint

 

Welcher schuh passt dazu?

Meines Erachtens muss es ein hoher Schuh sein. Das streckt die Beine und betont Figur und das ausgestellte Kleid. Sandale, Pump, Ankle Boot, Plateausandale oder Schuhe mit Keilabsatz passen z. B. sehr gut. Flache Sandalen oder Turnschuhe würde den Look für mich zu mädchenhaft machen und da ich auch nicht sehr groß bin, müssen für mich immer hohe Schuhe her.

 

OUTFIT DETAILS

Rock in A-Linie mit Blumenprint – H&M (ähnlich hier)
Top mit Rollkragen – Warehouse
Baker Boy Hat – My Accessoiries

 

Sinnbild für den Frühling und ein perfekter Fotospot: die Kirschblüte

 

 

Wie gefällt euch der Look?

Tragt ihr auch gerne Blumenprints im Frühling?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.