Das erste wunderbare Jahr ist vorbei. Wie im Fluge sind die letzten Monate verstrichen und plötzlich steht mein kleines Baby, welches nun ein Kleinkind ist, mit ihren großen blauen Augen vor mir, brabbelt vor sich hin und macht Quatsch. Die Entwicklung ging so verdammt schnell: von dem Tag ihrer Geburt, dem ersten Schrei im Krankenhaus bis zu ihrem ersten Geburtstag. Heute ist Marie dieses quirlige Kleinkind, dass zwar immer noch am liebsten bei Mama auf dem Arm ist, aber nun die Welt entdecken möchte und am liebsten Jagen spielt. Eine angehende Räubertochter, die auch gerne mal unserem Labbi Lotti, die derzeit auf Diät ist, ihren Keks hinhält und ihn dann wieder wegzieht. Ein glückliches Kind, dass nun 1 Jahr alt ist. Ein sehr emotionaler und auch besonderer Tag, der natürlich gefeiert werden darf.

 

Der erste Geburtstag - Tipps und Ideen
Happy Birthday little Girl

Motto? Weniger ist Mehr.

Sind wir ehrlich: Die Kinder verstehen an ihrem ersten Geburtstag noch nicht, warum gefeiert wird. Ich stehe zwar total auf lustige Mottos, jedoch ist das etwas, was ich mir für die nächsten Geburtstage aufbewahre. Tatsächlich habe ich zwar Pinterest durchforstet, um mir Inspirationen für den ersten Geburtstag zu holen, es aber dann doch relativ schlicht gehalten. Natürlich gab es, auch wenn sie es noch nicht richtig verstanden hat, einen Geburtstagstisch, etwas Dekoration, Luftballons und einen Kuchen. Denn das gehört für mich zu einem Kindergeburtstag dazu. Auch die Gäste sollen es schön haben. Und spätestens, wenn sich Marie irgendwann einmal die Fotos von ihrem 1. Geburtstag anschaut, kann sie sehen, wie viel Mühe sich ihre Eltern gegeben haben.

 

der erste Geburtstag - Tipps und Ideen
Ein Mädchengeburtstag in Pink, Rosa und Gold.

Dekoration – nicht ohne Luftballons

Ich hatte zwar einen goldenen Heliumluftballon in Form einer 1 besorgt, jedoch blieb dieser uninteressant. Der Hit waren drei einfache Luftballons in Herzform, die dann wild durch die Gegend flogen. Welches Kind liebt keine Luftballons? Definitiv ein must-have auf jeder Kinderparty.

 

Tipps und Ideen für den ersten Geburtstag
Zwei einfache Luftballons waren das Tollste für Marie

 

Weiter habe ich unseren Kaminsims mit einer Happy Birthday Girlande verziert und ihren Hochstuhl mit einer selbstgebastelten Quastengirlande geschmückt. Solche Papierquasten sind in ein paar Minuten hergestellt, dazu wird eine goldenen Eins ausgeschnitten und fertig ist die Girlande.

 

 

Auf dem Esstisch hatte ich noch einen super niedlichen Geburtstagszug in Form einer Tierparade und der Zahl des Alters stehen, welcher nun jedes Jahr aufgestellt wird.

 

Kuchen und Süßigkeiten

Für die Erwachsenen und größeren Kinder habe ich eine kleine Candy Bar aufgebaut und für Marie und ihre kleinen Freunde gesunde Gemüsesticks und zuckerfreie Bananenmuffins. Ich versuche, Marie so lange es geht zuckerfrei zu ernähren. Als Geburtstagskuchen für die Gäste gab es einen einfachen Fantakuchen, den ich etwas dekoriert habe – es muss also nicht immer eine teure Fondanttorte sein!

 

Ideen für den ersten Geburtstag
Some Sweets – eine kleine Candy Bar

 

Der erste Geburtstag - Ideen und Tipps
Der Geburtstagskuchen: ein einfacher Fantakuchen mit Vanille überzogen

 

Meine Mutter hatte noch eine ganz tolle Marienkäfertorte gebacken sowie selbstgemachte vegane Dinkelkekse in Form einer 1. Die waren super lecker! Das Rezept findet ihr hier.

 

Mein Fazit:

Für mich war klar, dass ich meiner Tochter ihren besonderen Tag so schön wie möglich machen wollte und dazu zählte auch, sie nicht zu überfordern. Der erste Geburtstag fand deshalb im kleinen Kreis statt, mit der Familie und meinen besten Freunden und deren Kinder. Damit Marie nicht mit Geschenken überflutet wurde, haben wir diese erst ausgepackt, als alle Gäste weg waren und teilweise sogar erst am nächsten Morgen.

Marie hatte einen wirklich schönen Tag und hat mit den anderen Kindern toll gespielt, ist aber gegen frühen Abend bei ihrer Tante auf dem Arm eingeschlafen. So ein aufregender Tag ist dann doch sehr anstrengend für so einen kleinen Menschen.

Ich bin so verdammt stolz, Mutter dieser kleinen Maus zu sein, darauf wie sie sich entwickelt hat und darauf, wie wir uns als Eltern machen. Für mich gibt es nichts Schöneres als Mutter zu sein und dieses wahnsinnige Glück erleben zu dürfen. Der erste Geburtstag bleibt für mich jedenfalls eine besondere Erinnerung, denn es war nun einmal der Erste und keiner wird mehr so sein wie dieser. Denn die Action geht jetzt erst richtig  los 😉 .

 

Ich hoffe, euch hat der Beitrag und die Inspiration zum ersten Geburtstag gefallen – in Teil zwei stelle ich euch demnächst vor, was Marie geschenkt bekommen hat sowie 10 Geschenk-Ideen für den ersten Geburtstag!

 

 

5 thoughts on “Der erste Geburtstag – Tipps und Ideen (Teil 1)”

  1. Liebe Doreen,

    noch einmal alles Liebe für deine kleine Ballerina. Ich finde es super schön, dass ihr für die kleine Maus einen so tollen Nachmittag gezaubert habt und die Demo ist der absolute Wahnsinn. Einfach traumhaft schön, genauso würde ich es auch für mein Kind wollen (wenn ich eins hätte 😉).

    Ich finde es toll, dass ihr den Tag nicht zum Anlass nehmt mit euren Freunden einen Drauf zu machen, sondern auf eure Tochter eingeht.

    Hab bald ein schönes Wochenende,
    liebste Grüße Anni

    http://www.klamottenkonzept.de

  2. Liebe Anni,

    vielen Dank <3
    Etwas Deko muss auch sein, wobei es nicht viel war, dafür aber besonders 🙂
    Wünsche Dir auch ein schönes Wochenende

    LG

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.